Der Verband Kinder- und Jugendarbeit

Sozialarbeiterin ab Anfang Januar 2018 von ASP Wegenkamp e.V. gesucht

Der Abenteuerspielplatz Wegenkamp ist konzeptionell den Traditionen von Gemeinwesenarbeit und Parteilichkeit verpflichtet, den Besucher_innen steht eine partizipativ gestaltete Angebotspalette zur Verfügung.

Die Stelle ist als Elternzeitvertretung befristet auf ein Jahr. Die wöchentliche Arbeitszeit umfasst 35 Stunden, gezahlt wird nach TV-L 9.

Bei Interesse Näheres hier

freundliche/r, aufgeschlossene/r Erzieherin/Erzieher für ASP gesucht

Der Abenteuerspielplatz Eimsbüttel- Nord e.V., Träger der offenen Kinder-und Jugendarbeit, sucht möglichst zum 15.09.17 (befristet bis voraussichtlich Feb. 2018) eine/einen freundliche/n, aufgeschlossene/n Erzieherin/Erzieher im Umfang von 30 Wochenstunden. Näheres erfahren Sie hier

Sozialpädagog_in mit Beratungserfahrung für Burgwedel/Schnelsen

Voraussichtlich zum 01. September 2017 ist im KiFaZ Schnelsen/Burgwedel eine neue Vollzeitstelle zu besetzen. Gesucht wird ein Sozialpädagoge/eine Sozialpädagogin, gerne mit Beratungserfahrungen. Es handelt sich um eine Stelle im Rahmen eines Projektes der Individuellen Sozialräumlichen Unterstützung (ISU). Räumlich angesiedelt ist die Stelle im KiFaZ Burgwedel/Schnelsen. Die Vergütung erfolgt nach E 9. Näheres hier

Sozialpädagoge in Vollzeit befristet auf 1 Jahr

Die Quadriga gGmbH sucht ab sofort einen Sozialpädagogen (Diplom, BA, Ma) zum Aufbau eines Treffs mit Beratung für überwiegend männliche Jungerwachsene. Aus diesem Grunde wird explizit ein männlicher Mitarbeiter gesucht. Zur Stellenausschreibung

Straßensozialarbeiter in Rahlstedt gesucht

Der Verein für Straßensozialarbeit in Hamburg e.V. -  Streetlife  - sucht zum 01. September 2017 für das Projekt Straßensozialarbeit in Hamburg Rahlstedt einen Sozialpädagogen/Sozialarbeiter als Streetworker in Vollzeit. Genauere Informationen gibt es hier.

Pädagogische Fachkraft für Aktivspielplatz Farmsen gesucht

Aktivspielplatz (ASP) Farmsen sucht zum 1. Oktober 2017 eine pädagogische Fachkraft (ErzieherIn oder vergleichbare Qualifikation) für eine unbefristete Anstellung mit 23 St./Woche. Das Stellenangebot finden Sie hier.

GWA St. Pauli e.V. sucht Erzieher_in in Vollzeit für Bauspielplatz Hexenberg in Altona zum 01.07.17

Die GWA St. Pauli e.V. ist als Träger in den Bereichen Soziokultur, Jugendhilfe- und Familienförderung tätig.

Zu den Aufgaben der Erzieher_in gehört die freizeitpädagogische Bauspielplatz-Arbeit und die Betreuung von Schulkursen. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an TV-L, die Stelle ist zunächst auf ein Jahr befristet. Bewerbungsschluss ist der 5. Juni 2017.

Bei Interesse finden Sie weitere Informationen hier

SpielTiger e.V. sucht neue Kolleg_innen zum 1. April und zum 1. Juli 2017

Gesucht wird jeweils eine Sozialarbeiter_in für 30 Std./ Woche  für die Spielmobilarbeit in Unterkünften für Zuwander_innen.

Voraussetzung ist neben dem abgeschlossenen Studium, Praxiserfahrung in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen sowie ein Spielmobil (3,5 t) fahren zu können und Freude an der Arbeit im Freien.

Die Bezahlung erfolgt nach TV-L 9, Die Bewerbungsfrist endet am 1. März 2017.

Bei Interesse finden Sie nähere Informationen hier

Psycholog_in auf Honorarbasis für Jugendberatungszentrum in Hamburg-Nord von Bodelschwingh ab 01.02.2017 gesucht

Die Ev. Stiftung Bodelschwingh bietet im Jugendberatungszentrum Jugendlichen und jungen Erwachsenen von 15 bis 27 Jahren niedrigschwellige Beratung, Begleitung und Unterstützung an. Die Psycholg_in führt hauptsächlich Einzelgespräche nach Termin.

Die Arbeitszeit beträgt 7 bis 8 Stunden in der Woche. Die Bezahlung erfolgt auf Honorarbasis.

Bei Interesse finden Sie nähere Informationen hier

Sozialpädagog_in für Jugendberatungszentrum in Hamburg-Nord ab 01.01.2017 gesucht

Die Ev. Stiftung Bodelschwingh bietet im Jugendberatungszentrum Jugendlichen und jungen Erwachsenen von 15 bis 27 Jahren niedrigschwellige Beratung, Begleitung und Unterstützung an.

Die angebotene Stelle mit 29 Std./Woche ist als Elternzeitvertretung befristet bis zum 17.08.2017 und wird eventuell verlängert. Die Bezahlung erfolgt in Anlehnung an TV-L.

Bei Interesse finden Sie nähere Informationen hier

Sozialpädag_in in Teilzeit für Soziale Gruppenarbeit in Bergedorf-West von Haus Warwisch e.V. gesucht

Haus Warwisch e.V. hat seinen Schwerpunkt in der Region Bergedorf. Gruppenarbeit und erlebnispädagogische Angebote zeichnen den Träger aus.

Für die gemischtgeschlechtliche Gruppe "Wir sind stark!" mit Kindern in Grundschulalter wird ab sofort eine Stelle mit 19,5 Std./Woche angeboten. Die Stelle ist als Elternzeitvertretung zunächst befristet bis Juli 2018, eine Festanstellung wird angestrebt. Die Bezahlung erfolgt in Anlehnung an TV-L West.

Bei Interesse finden Sie nähere Informationen hier

Pädagoge (Erzieher) für die Jungenarbeit von Haus Drei e.V. in Altona zum 1.12.16 gesucht

Haus Drei e.V. bietet neben dem Offenen Treff geschlechtshomogene Angebote an, die den Wünschen der Nutzer*innen entsprechend ausgestaltet werden.

Für die Arbeit mit Jungen (6-14 Jahre) in der Offenen Kinder- und Jugendarbeit wird ein Pädagoge mit abgeschlossenener Erzieherausbildung gesucht. Angeboten werden 19,25 Std./Woche für 12 Monate (Finanzierungsbescheid), die Bezahlung erfolgt in Anlehnung an TV-L.

Bei Interesse finden Sie nähere Informationen hier

basis & woge e.V. sucht für das Projekt "Gästewohnung" eine_n Sozialpädagog_in (oder vergl. Qualifikation) ab 01.09.16

basis & woge e.V. leistet sozialpädagogische und gesundheitspräventive Arbeit für junge Menschen in Krisensituationen sowie Menschen mit Migrationshintergrund. 

Die Gästewohnung ist ein Projekt von rat&info. Die Arbeitszeit beträgt 14 Std./Woche, die Eingruppierung erfolgt nach TV-L. Bewerbungsschluss ist der 22.08.16.

Bei Interesse finden Sie nähere Informationen hier

Sozialpädagog*in in TZ für Integrationsprojekt von Dolle Deerns e.V. gesucht

Dollen Deerns e.V. sucht zum 01. Oktober 2016 eine Sozialpädagog*in (oder vergleichbare Funktion) für 25 Std./Woche. für ein neues Integrationsprojekt für geflüchte Mädchen und Frauen im Bezirk Altona. Die Bezahlung erfolgt nach TV-L.

Dolle Deerns e.V. fördert feministische Mädchenarbeit.

Bewerbungsende ist der 22.07.2016.

Bei Interesse finden Sie nähere Informationen hier

Sozialpädgogin/einen Sozialpädagogen für ein Jahr in St. Pauli gesucht

Die GWA St. Pauli e.V.

sucht ab 01.09.2016 für die Dauer eines Jahres eine Sozialpädgogin/einen Sozialpädagogen (oder vergleichbare Qualifikation) als Vertretung für den Arbeitsbereich Konflikthilfe für Familien, Kinder und Jugendliche im Sozialraum St. Pauli-Süd/Altona-Altstadt.

Aufgaben sind Beratung, Begleitung, Befähigung und Unterstützung der Jugendlichen und ihrer Familien in Belastungs- und Konfliktsituationen.

Es besteht die Möglichkeit, zusätzlich im Rahmen der Sozialpädagogischen Familienhilfe tätig zu werden.

Wir erwarten: 

  • Zeitliche Flexibilität für die aufsuchende Arbeit
  • Kommunikations-, Konflikt- und Teamfähigkeit
  • Gute Kenntnisse des Jugendhilfesystems
  • Enge Zusammenarbeit mit den im Hilfesystem beteiligten Einrichtungen

Mehrsprachigkeit wäre von Vorteil.

Die Arbeitszeit beträgt 23 Std./Woche, die Vergütung erfolgt nach TV-L. 

Bewerbung mit Lebenslauf bis 31. Mai 2016 per E-Mail an: ralf.henningsmeyer@gwa-stpauli.de  Nähere Informationen: Ralf Henningsmeyer, Tel: 410 988 732, GWA St. Pauli e.V., Hein-Köllisch-Platz 1, 20359 Hamburg.

Mitarbeiter/-in in Teilzeit für die Arbeit mit minderjährigen Geflüchteten

Für unser Projekt ZIMMERFREI – Wohnraum für unbegleitete minderjährige Geflüchtete suchen wir zum 01.07.2016 befristet bis 31.12.2017 eine/n Mitarbeiter/-in in Teilzeit (19 Std./Woche).


Genaueres finden Sie hier in der Stellenausschreibung.

Mädchentreff Ottensen sucht Sozialpädagogin (19,5 Std.)

Der Deutsche Kinderschutzbund, Landesverband Hamburg e.V., sucht für das Mädchentreff Ottensen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Diplom-Sozialpädagogin (½ Stelle, 19,5 Std.).

Bezahlung nach TV-L Gruppe 9, zunächst befristet bis zum 31.05. 2017 (Elternzeitvertretung).

Zu den Aufgabenbereichen gehören:

  • Eigenverantwortliche Durchführung der Offenen Kinder- und Jugendarbeit sowie der Sozialen Gruppenarbeit mit Mädchen und jungen Frauen ab zehn Jahren
  • Kooperation mit Schulen und anderen Einrichtungen im Stadtteil
  • Administrative Tätigkeiten und Gremienarbeit

Formale Voraussetzungen:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium
  • Fachkompetenz in der Offenen Kinder- und Jugendarbeit sowie den Sozialräumlichen Hilfen und Angeboten
  • Bereitschaft, vielfältige und abwechslungsreiche Aufgaben zu übernehmen

Wir wünschen uns eine Kollegin, die

  • Erfahrungen in parteilicher, feministischer Mädchenarbeit sowie interkulturelle Kompetenzen hat
  • teamfreudig ist und Spaß an der Projektentwicklung mitbringt
  • über ein hohes Maß an Eigeninitiative, Flexibilität, Belastbarkeit und Selbstreflektion verfügt

Wir bieten:

  • Selbstständiges Arbeiten in einem Zweier-Sozialpädagoginnen-Team
  • Einen abwechslungsreichen und vielfältigen Arbeitsplatz
  • Supervision und Fortbildung

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen schicken Sie bitte bis zum
29.02.2016 an:
Deutscher Kinderschutzbund
Landesverband Hamburg e.V.
Fruchtallee 15 • 20259 Hamburg

Weitere Informationen finden Sie unter www.kinderschutzbund-hamburg.de

zwei männliche Honorarkräfte für Jungengruppe in Lurup gesucht

Das Kinder- und Familienzentrum Lurup sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt 1-2 männliche Sozialpädagogen, Erzieher oder Studenten der Sozialen Arbeit für die Durchführung einer Jungengruppe in Lurup.

Alle Jungen kommen aus der Nachbarschaft und kennen sich. In der Gruppe besteht ein großes Interesse an Sport und Bewegung. Es steht ein Gruppen- und Bewegungsraum für gemeinsame Aktivitäten im KiFaZ zur Verfügung, sowie diverse Spiel- und Bolzplätze in unmittelbarer Umgebung.

Das Angebot findet dienstags von 16h-19h als offene Gruppe für 7-12-jährige Jungen statt. Bei Interesse steht die Leitung Stefanie Neveling für Fragen gern zur Verfügung.

Ort: Netzestraße 14a, 22547 Hamburg
Telefon: 040/840 09 7-0 Fax: 040/840 09 7-20
E-Mail: kifaz.lurup@kinderschutzbund-hamburg.de
Internet: www.kinderschutzbund-hamburg.de

 

 

JZ Startloch sucht HONORAR-Kollegen für SHA-Jungengruppe

Ab sofort suchen wir eine männliche Honorarkraft als pädagogischen Mitarbeiter im Team unseres SHA-Projektes, der Jungengruppe Starladin/Star2 Sozialpädagogische Gruppenarbeit sowie situationsbezogene Angebote für Jungen im Alter von 7-10 Jahren bzw. 10-14 Jahren.

Umfang: ca 4 Stunden ( 14-18 h ) pro Woche sowie Krankheits- und Urlaubsvertretung – nicht in den Schulferien. Ggf. Begleitung von WE-Freizeiten. Gerne Erzieher, Student oder Dipl. Sozialpädagoge. Bezahlung erfolgt als Aufwandsentschädigung: 15.- € die Stunde.

Bitte melden bei Jörn Stronkowski, Jugendzentrum Startloch, www.startloch.de

info@startloch.de , Tel. 672 19 52, Mo-Do 13-17 Uhr